Kurt

Kurzum: Kurt ist eine Legende und gleichzeitig ein Mahnmal!

Zu Kurt: Kurt war ein Mitglied in der deutschen Safemoon Telegramgruppe. Auch war er einer der frühen Käufer von Safemoon und auf dem besten Wege in ein neues Leben – Betonung liegt auf „war“.

Denn am 14.04.2021 erfuhr Kurt was es heißt, sich im Kryptomarkt zu bewegen. Es geht halt nicht immer nur nach oben. Nein – stattdessen sank Kurt in einem Dip um 80.000 $ nach unten und bekam die schicksalsträchtigen „Paper Hands“ die diese junge von „W(h)en lambo?“ und „W(h)en moon“ – Safemoonern geplagte Gruppe bisher gesehen hatte.

Kurt verabschiedete sich und verkaufte seine Safemoon daraufhin zu einem Preis von 0,0000007$ pro Token und verließ die Gruppe. Bis heute kehrte er von seiner Reise nicht mehr zurück. Alles nicht so wild mag manch einer denken.

Doch genau eine Woche später schlug das Schicksal erneut zu und der Preis zog auf sein ATH an. Kurts Safemoon waren dann zu diesem Zeitpunkt 800.000 $ wert…. wenn er denn nicht so ein Schisser gewesen und verkauft hätte.

*Und die Moral von der Geschicht……. Kurt dachte er wär schlau, wenn er verkauft, ist er aber nicht.*

In diesem Sinne… FRÖHLICHES HODLN 🚀🚀🚀

Hier noch das Beweisvideo in stiller Trauer um Kurt: